checkMade in Germany checkEdelstahlkomponenten checkPersönliche Ansprechpartner checkKostenlose & unverbindliche Beratung
05207 95757-65
phone

access_time  Lesezeit 7 Min.


Dusche einbauen: Anleitung Schritt für Schritt

Eine neue Dusche sieht schick aus und macht viel Freude beim Benutzen. Den größten Komfort schaffen Sie, wenn die Dusche aus Glas korrekt installiert wurde. Der Aufbau ist leichter als gedacht!

SCHRITT FÜR SCHRITT ZU IHRER NEUEN TRAUMDUSCHE

1. Vor dem Einbau der Dusche

Bevor Sie mit dem Installieren der Dusche beginnen, sind einige Dinge unverzichtbar: ein korrektes Aufmaß und eine vollständige Vorbereitung. Haben Sie alle Materialien und Werkzeuge, die Sie für die Montage benötigen? Hat Ihr Bad die nötigen räumlichen Voraussetzungen für die gewünschte Dusche? Haben Sie die genauen Maße genommen? Werfen Sie gerne einen Blick in unseren Guide zum richtigen Aufmaß.

2. Dusche mit oder ohne Duschtasse einbauen

Ob Sie eine Dusche mit Duschtasse oder lieber eine bodengleiche oder bodennahe Dusche installieren, kommt auf Ihren persönlichen Geschmack und die Gegebenheiten Ihres Bads an. Eine bodengleiche Dusche ohne Duschtasse ermöglicht einen barrierefreien Einstieg und lässt Ihr Bad modern und geräumig wirken, während die Dusche mit Duschtasse mit einem klassischen Look und klar abgetrennten Duschbereich besticht.

Dusche mit Duschwanne einbauen

Jeder unserer Duschtypen kann selbstverständlich mit einer Duschtasse konfiguriert werden, zum Beispiel die platzsparende faltbare Duschkabine, die praktische Nischendusche oder die klassische Eckdusche. Mit der Duschtasse sparen Sie sich das Aufstemmen und das Fliesenlegen des Bodens.

Bodengleiche Dusche ohne Duschtasse einbauen

Diese Variante ist besonders elegant und modern. Durch den fließenden Übergang zwischen Duschbereich und Badezimmer wirkt der Raum direkt viel geräumiger. Duschwände aus Glas passen besonders gut dazu und verstärken diese Wirkung. Die bodengleiche Dusche schafft zudem eine barrierefreie Duschkabine, die perfekt für ältere Menschen oder Personen mit Behinderungen geeignet sind.

Zusätzlich können Sie die Höhe der Duschtasse auswählen und Sie Ihren persönlichen Bedürfnissen anpassen. Die Duschtasse garantiert zudem, dass das Wasser innerhalb der Dusche bleibt und leicht abfließen kann, ganz ohne abschüssigen Boden.

Unser Highlight für Sie

Eckdusche

Türen und Festteile individuell konfigurierbar
  • check_circle_outline Vielfältige Auswahl an Beschlägen
  • check_circle_outline 8-mm-Einscheibensicherheitsglas (ESG)

3. Montage der Duschkabine oder Duschwand

Nun sind Sie beim Hauptteil des Montageprozesses angekommen: der Montage Ihrer Dusche. Dafür empfiehlt es sich unbedingt, mindestens eine weitere Person an der Seite zu haben. Dadurch geht die Montage um einiges reibungsloser von der Hand. Wichtig: Achten Sie außerdem darauf, dass kein Glaselement über harte Oberflächen schleift oder anderweitig beschädigt wird. Kennzeichnen Sie vor der endgültigen Installation mit einem Stift, wo alle Beschläge angebracht werden sollen.

Wandbefestigung der Dusche

Bevor Sie die Glaswand und die Beschläge an der Wand anbringen, achten Sie unbedingt darauf, dass alle Oberflächen frei von Schmutz oder Rückständen sind. Wie genau Ihre individuelle Duschwand aus Glas an der Wand Ihres Bads befestigt wird, kommt auf die Beschlagsserie an, die Sie ausgewählt haben. Eine genaue Montageanleitung wird selbstverständlich mitgeliefert.

Dort wird genauestens aufgeführt, wie Sie Ihre Glasbeschläge montieren: Zuerst werden die Beschläge vorsichtig an der Duschwand aus Glas angebracht, dann markieren Sie die Bohrlöcher mit einem Stift, während Sie die Duschwand an die gewünschte Position halten. Dafür benötigen Sie mindestens eine weitere Person. Anschließend können Sie die Beschläge an der Wand montieren.

Klemmprofile, Profilleisten und Beschläge der Dusche befestigen

Für die Montage der Profilleisten, Klemmprofile und Wandbeschläge sollten Sie unbedingt eine Wasserwaage für die gerade ausgerichtete Installation zur Hand nehmen. Zeichnen Sie sich die Bohrlöcher vor und vermeiden Sie dabei die Kanten von Fliesen. Merke: lieber einmal mehr nachgemessen als ein falsch gesetztes Bohrloch. Verwenden Sie einen Akkuschrauber zum Montieren der Leisten und Profile, schonender für das Glas ist allerdings der herkömmliche Schraubendreher.

Stabilisierungsstangen der Dusche montieren

Befestigen Sie zuerst die mitgelieferte Wandmuffe und die Glasklemme an der Stabilisierungsstange. Halten Sie dann die Stange an die gewünschte Position und markieren Sie die Stelle des Bohrlochs mit einem Stift. Dann bohren Sie vorsichtig das Loch in die Wand. Entnehmen Sie die Schraubenaufnahme der Wandmuffe und befestigen Sie diese mitsamt Dübel am Bohrloch. Danach können Sie die Stabilisierungsstange auf die gewünschte Länge kürzen und sie mit den Beschlägen an der Muffe befestigen.

Türgriffe der Dusche einbauen

Für die Montage der Türgriffe empfiehlt sich in jedem Falle ein Handschraubendreher, um das Glas zu schonen. Folgen Sie der mitgelieferten Anleitung und achten Sie darauf, das Glas nicht zu beschädigen. Vermeiden Sie dafür direkten Kontakt von Metall und Glas.

Eingebaute Dusche abdichten

Als letzten Arbeitsschritt dichten Sie Ihre brandneue Dusche aus Glas mit Sanitärsilikon ab. Folgen Sie dabei streng der Anleitung und kleben Sie vorher die Ränder mit Kreppband ab, damit am Ende keine Reste überstehen.

Nun sind Sie mit der selbst durchgeführten Installation Ihrer Dusche fertig. Wenn Sie alle Schritte der Anleitung korrekt befolgt haben, sollten Sie jetzt eine brandneue und korrekt installierte Glasdusche Ihr Eigen nennen dürfen - ganz ohne Handwerker. Herzlichen Glückwunsch!

wb_incandescent

Unser Tipp

Mit etwas handwerklichem Geschick und ausreichend Zeit können Sie Ihre brandneue Dusche selbst einbauen – wie unsere Profis! Für eine Anleitung und hilfreiche Tipps schauen Sie gerne in unseren Guide zur Montage.

Das Aufmaß ist das A und O! Wer in seinem Bad korrekt Maß nimmt, der hat das perfekte Fundament für eine neue Dusche gelegt.

Sara Christofzik, Expertin für Duschen & Trennwände

Alle Fragen zum Einbau einer Dusche

Die Gesamtkosten für die Montage einer Duschkabine können stark variieren, je nachdem, durch wen sie durchgeführt wird und welchen Duschtyp Sie installiert haben möchten, wie groß dieser ist und wie die Gegebenheiten Ihres Badezimmers sind. Die Gesamtkosten sind somit äußerst schwer zu verallgemeinern, Sie können jedoch mit Kosten etwa zwischen 400 und 2.000 Euro bei einer professionellen Montage rechnen. Bodengleiche Duschen sind noch einmal aufwendiger als Duschen mit Duschtasse und daher sind bei Duschen dieses Typs höhere Kosten zu erwarten.

Damit eine bestehende Dusche mit Duschtasse zu einer bodengleichen Dusche umgebaut werden kann, müssen einige Dinge beachtet werden. Die Bodenstärke darf nicht zu gering sein, was gerade bei Altbauten nicht selten der Fall ist, und ein Gefälle von mehreren Zentimetern muss mit eingerechnet werden, um ein problemloses Abfließen gewährleisten zu können. Zusätzlich wird der Boden aufgestemmt und die Bodenfliesen werden verlegt.

Ebenso wie die Kosten ist die Montagedauer nicht so einfach zu pauschalisieren. Sie hängt von der Größe und dem Typ der gewünschten Dusche und von den Gegebenheiten in Ihrem Bad ab, ob beispielsweise Ihre alte Dusche ausgebaut und entsorgt werden muss. Mindestens sollten Sie jedoch 1-2 Arbeitstage einplanen.

Für den Einbau einer Glasdusche in eine Dachschräge sind einige Maße und Arbeitsschritte mehr als bei herkömmlichen Duschtypen nötig: Vermessen Sie die Grundfläche sowie die Höhe wie gewohnt. Um effektiv mit der Dachschräge und der Aussparung an der Duschwand aus Glas umgehen zu können, vermessen Sie zudem die Höhe an der Seite und die Breite am oberen Rand der Glaswand bis zum jeweiligen Beginn der Dachschräge. 

Je nachdem, aus welchem Material die Oberfläche Ihrer Dachschräge ist, achten Sie außerdem auf die richtige Dichtung. So bleibt der Rest Ihres Bads frei von Spritzwasser, außerdem beugen Sie so Schimmel und Kalkablagerungen vor. Und weil Duschen unter Dachschrägen besonders individuelle Aufmerksamkeit erfordern, setzen wir uns selbstverständlich schnellstmöglich nach Ihrer Bestellung mit Ihnen in Verbindung, um alle Einzelheiten zu besprechen.